Ladestrom Natur

  Eintarif Zweitarif
Arbeitspreis 100 % zertifizierter Ökostrom 28,41 ct/kWh 29,04 ct/kWh (HT)
27,23 ct/kWh (NT)
Grundpreis
inkl. Entgelt für konventionellen Ein- bzw. Doppeltarifzähler 2)
99,95 €/Jahr 118,30 €/Jahr
Grundpreis
inkl. Entgelte für moderne Messeinrichtung 2)
109,00 €/Jahr 120,33 €/Jahr
Erstlaufzeit 31.12.2021
Kündigungsfrist 6 Wochen zum Laufzeitende, danach jeweils automatische Verlängerung um weitere 12 Monate
Preisgarantie eingeschränkte Preisgarantie1) auf Energiebeschaffungs-, Vertriebs- und Netznutzungskosten inkl. Konzessionsabgabe sowie alle derzeitigen gesetzlichen Umlagen bis 31.12.2021
Zahlungsweisen SEPA-Lastschrift, Dauerauftrag oder Überweisung / Barüberweisung (11 Abschläge / Februar - Dezember)

Laden Sie sich hier das Auftragsformular herunter und profitieren Sie von unseren Konditionen!

Die Antworten auf viele weitere Fragestellungen rund um Ihre Strombelieferung finden Sie auf dieser Seite.

Den aktuellen Strommix der Versorgungsbetriebe Kronshagen GmbH finden Sie auf dieser Seite. Erfolgt die Belieferung mit der 100% zertifiziertem Ökostrom ist das Diagramm „Produkt Naturstrom“ für Sie relevant.

 

Die ausgewiesenen Preise enthalten die derzeit gültige Umsatzsteuer (19 %). Die Brutto-Endpreise wurden auf zwei Stellen nach dem Komma gerundet.


1) Wir gewähren Ihnen eine eingeschränkte Preisgarantie bis zum Ablauf des 31.12.2021. Von dieser Garantie ausgenommen sind Änderungen des Entgeltes für Messstellenbetrieb gemäß Ziffer 6.2 der AGB, Änderungen der Stromsteuer (im obigen Arbeitspreis enthalten in Höhe von derzeit 2,05 ct/kWh (netto)) und/ oder der Umsatzsteuer (derzeit: 19 %) gemäß Ziffer 6.3 der AGB sowie die Erhebung etwaiger zusätzlicher Steuern, Abgaben oder sonstiger hoheitlich auferlegter Belastungen gemäß Ziffer 6.4 der AGB, auf deren Anfall die Versorgungsbetriebe Kronshagen GmbH jeweils keinen Einfluss hat. Preisanpassungen nach billigem Ermessen aufgrund von Veränderungen der garantierten Preisbestandteile sind frühestens zum Ablauf der vertraglichen Erstlaufzeit bzw. dem Zeitpunkt der vertraglichen Verlängerung möglich und müssen dem Kunden spätestens 6 Wochen gemäß Ziffer 6.6 der AGB vorher in Textform mitgeteilt werden. Zu diesem Termin besteht dann ein Sonderkündigungsrecht ohne Einhaltung einer Frist. 

2) Das Entgelt für den Messstellenbetrieb sowie etwaige messtechnische Zusatzdienstleistungen (z. B. Tarifschaltuhr, Stromwandlersatz) werden dem Kunden gemäß Ziffer 6.2 der AGB nur in Rechnung gestellt, soweit und solange die Versorgungsbetriebe Kronshagen GmbH diese Kosten gegenüber dem zuständigen Messstellenbetreiber zu entrichten hat. Anstelle der oben beispielhaft genannten gesamten Grundpreise mit einem analogen Ein- bzw. Doppeltarifzähler oder einer modernen Messeinrichtung können im Netzgebiet der Versorgungsbetriebe Kronshagen GmbH – je nach Anschlusssituation des Kunden – abweichende und/ oder zusätzliche Entgelte für den Messstellenbetrieb gemäß der beigefügten Anlage „Entgelte für Messstellenbetrieb der Versorgungsbetriebe Kronshagen GmbH“ anfallen, die dem Kunden dann zusätzlich zum genannten „Grundpreis ohne Entgelt für Messstellenbetrieb“ berechnet werden. Der „Grundpreis gesamt“ enthält in der Variante „Zweitarif“ bereits jeweils das Entgelt der erforderlichen Tarifschaltuhr.

3) Der Strombezug wird zu den vom jeweiligen Netzbetreiber vorgegebenen NT-Zeiten zum Niedertarif (NT) abgerechnet, der Bezug außerhalb dieser Zeiten (vom Netzbetreiber vorgegebene HT-Zeit) zum Hochtarif (HT). Informationen zu den jeweils geltenden HT-/ NT-Zeiten sind beim jeweils zuständigen Netzbetreiber erhältlich. Die Niedertarifzeit des zuständigen Netzbetreibers im Netzgebiet der Versorgungsbetriebe Kronshagen GmbH ist bei Vertragsschluss: April bis September: 20 – 7 Uhr, Oktober bis März: 21 – 7 Uhr.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.