Naturprojekt der GemsKro mit regionalem Förderfonds unterstützt

  • Aktuelles
  • Region

Bis Ende 2018 haben Kunden der Versorgungsbetriebe Kronshagen GmbH im Ökostromprodukt „Kronshagener Naturstrom“ einen Anteil zu einem Fördertopf in Höhe von 0,55 Cent mit jeder abgenommenen Kilowattstunde geleistet, für den nun ein tolles, förderungswürdiges Projekt der Gemeinschaftsschule Kronshagen ausgewählt wurde. Im Laufe der Jahre ist hier eine beachtliche Fördersumme von über 9.300 € zusammengekommen. Dafür möchten sich die VBK auch im Namen der Gemeinschaftsschule an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei allen beteiligten Kunden bedanken! Es handelt sich um das Naturprojekt „Grüner Lern- und ExperimMINTierraum“ der Gemeinschaftsschule Kronshagen (GemsKro). Mit diesem einzigartigen Projekt tritt die Schule bei lüttIng. - Schüler-Technik-Akademien – 2018 / 2019 in Schleswig-Holstein an.

Am Mittwoch, d. 22.05.2019, machte sich unser Vertriebsleiter Matthias Clefsen ein Bild über den aktuellen Status des großen Projektes und überreichte bei dieser Gelegenheit noch einmal offiziell den Scheck an den Schulleiter, Herrn Czysewski, und das gesamte Projektteam.

Der bewusste Umgang von uns Menschen mit der Natur rückt zurecht immer stärker in den Mittelpunkt. Im Rahmen dieses großen Projektes wird unsere nachfolgende Generation, die noch viel länger auf diesem Planeten leben muss, für diese Thematik sensibilisiert.  Zugleich vertiefen die jungen Schüler ihr Verständnis für naturwissenschaftliche Zusammenhänge und ihre IT-Kenntnisse durch die praktische Anwendung auf effektivste Weise. Außerdem können sie dabei noch ihre handwerklichen und gärtnerischen Fähigkeiten verbessern sowie ihr Planungstalent unter Beweis stellen. Die Renaturierung eines Tümpels hinter der Schule ist bereits erfolgt, um Fröschen und andere Amphibien ihren natürlichen Lebensraum zurückzugeben. Der Tümpel soll später auch der Wasser- und Nährstoffversorgung von 12 bereits fertiggestellten Hochbeeten dienen, in denen die optimalen Wachstumsbedingungen verschiedener Pflanzen untersucht werden.

Mit den Mitteln aus dem regionalem Förderfonds und Zuschüssen der VBK kann die Versorgung der Pumpen sowie notwendiger Regelungs- sowie Analysetechnik und Akkus von Gartengeräten nun über eine eigene Photovoltaik-Anlage, die ggf. noch durch einen zusätzlichen Batteriespeicher im Projektraum der Schule ergänzt wird, weitestgehend autark erfolgen. Auf diese Weise wird dem Projekt der letzte Schliff an Nachhaltigkeit verliehen und das lüttIng.-Projekt erhält Leuchtturmcharakter im MINT-Bereich. Daneben wird der Ausbau Erneuerbarer Energiequellen in Kronshagen mit der neuen Anlage weiter vorangetrieben. Die Planung für die Errichtung der Photovoltaik-Anlage läuft auf Hochtouren. Nach Fertigstellung werden die Kieler Nachrichten noch einen weiteren Pressebericht hierüber verfassen.

Werden auch Sie ein aktiver Teil der Energiewende und erkundigen Sie sich auf dieser Seite direkt über unser aktuelles Ökostromangebot. Neben der Belieferung mit 100% zertifiziertem Ökostrom betreiben wir mittlerweile bereits 6 hocheffiziente, erdgasbetriebene Blockheizkraftwerke (BHKWs) in Kronshagen, Schönberg und Schönkirchen und leisten damit einen wertvollen Beitrag gegen den fortschreitenden Klimawandel. Denn BHKWs nutzen gegenüber Großkraftwerken die entstehende Abwärme für die Beheizung und Warmwasserbereitung direkt vor Ort und erreichen dadurch einen deutlich höheren Wirkungsgrad.

Für Rückfragen zu dem Projekt steht Ihnen gerne unser Vertriebsleiter Matthias Clefsen unter 0431 / 58 67 2 – 27 zur Verfügung.

Ihre Versorgungsbetriebe Kronshagen GmbH

Weitere Nachrichten