Messstellenbetrieb

Mit Inkrafttreten des Messstellenbetriebsgesetzes (MsbG) im September 2016 wurde der Markt für den Betrieb von Messstellen und die Ausstattung der leitungsgebundenen Energieversorgung (Elektrizität und Erdgas) mit modernen Messeinrichtungen bzw. intelligenten Messsystemen neu geregelt.

Es wird zwischen dem „konventionellen“ (analog) und dem „modernen bzw. intelligenten“ Messstellenbetrieb (digital) unterschieden.

Die Versorgungsbetriebe Kronshagen GmbH hat als örtlicher Netzbetreiber die Aufgaben des „grundzuständigen Messstellenbetreibers“ nach dem MsbG übernommen. Die Messstellen im Versorgungsnetz (Strom) der VBK werden schrittweise mit modernen Messeinrichtungen ausgestattet. Die technische Verfügbarkeit als grundsätzliche Voraussetzung für den Einbau intelligenter Messsysteme wurde bisher durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) nicht festgestellt.

Nachfolgend erhalten Sie Informationen zu unseren veröffentlichten Preisen und Zusatzdienstleistungen für den modernen und intelligenten Messstellenbetrieb sowie weitere allgemeine Informationen.